Was ist Kaffee?

Kaffee ist die Extraktion gerösteter und gemahlener Kaffeebohnen mit Wassser.

das sind kaffeebohnen

Üblicherweise nimmt man dazu heißes Wasser.

Man kann aber auch kaltes Wasser nehmen. Dann dauert es halt länger, nämlich 24 Stunden.

Extraktion bedeutet heraus ziehen.

Es wird also mit Wasser aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen etwas herausgezogen was dazu führt, dass das Wasser in der Folge schwarz verfärbt ist und nach Kaffee riecht.

Das ist Kaffee

Dieser Kaffeeduft ist es auch, warum Kaffee getrunken wird.

Das Atoma entsteht beim Rösten des Kaffees.

Kaffee Röster

2-Furfurylthiol ist der Schlüssel Duftstoff von Kaffee.

2-Furfurylthiol ist eine schwefelhältige Kohlenwasserstoffverbindung mit der Summenformel C5H6OS

 

Kaffeebohnen

Kaffeebohnen sind die Samen der Kaffeekirsche.

Wenn die Früchte reif sind, werden sie gepflückt und getrocknet.

Rohe Kaffee Bohnen sind grün.

Die Gattung Coffea stammt aus Afrika, genau genommen aus Äthiopien.

Heutzutage wird Kaffee in über 70 Länder angebaut.

Die häufigsten Kaffee Arten, die angebaut werden, sind coffea arabica und coffea robusta.

Kaffee Zubereitungen von Arabica Bohnen unterscheiden sich von Robusta Bohnen unter anderem in ihrem Gehalt an Chlorogensäure und Koffein.

Koffein ist neben dem Aroma ein weiterer Grund warum Kaffee getrunken wird.

Koffein stimuliert das Nervensystem.

Es ist ein munter macher und gute Laune macher.